Freitag, 26. Mai 2017

Wir lassen Hundebilder sprechen - Glück


Besonders die kurze Zeit mit Laika hat uns deutlich gemacht, dass man nichts auf später verschieben sollte. Wir genießen jeden Tag in unserem Leben und freuen uns, dass wir es mit unseren Hunden teilen können.

Heute denken wir besonders an unsere Laika - vor drei Jahren habe ich geschrieben, dass sie auf dem Weg der Besserung ist ... und einen Tag später hat sie uns verlassen. Sie fehlt uns noch immer und besonders hier gibt es viele Momente, die wir gerne mit ihr geteilt hätten!

Mittwoch, 24. Mai 2017

Der Weg ist das Ziel

Bei unseren Runden habe ich jetzt ganz bewusst einen Weg nicht mehr besucht - wir nennen Ihn "Weg der 1.000 Kaninchen". Ich hatte schon davon erzählt.
Aber vor ein paar Tagen dachte ich mir, ich könnte ja auch mal wieder dort anhalten und sehen, ob es noch immer so viele Kaninchen gibt :)

Cara behielt die Nase am Boden

An ihrem schelmischen Gesichtsausdruck könnt ihr es erraten ... es gibt noch Kaninchen!
Gleich zwei dieser flotten Kerle hat Cara aufgescheucht :)

Allerdings hat der Weg seinen hochtrabenden Namen nicht mehr verdient - er ist jetzt nur noch der Weg der drei Kaninchen :) Beim letzten Besuch dort bin ich ja nach wenigen hundert Metern umgedreht - weil ich auch sah, der Weg endete recht bald. Diesmal bin ich bis zum Ende gelaufen und habe am Feldrand noch einmal ein Bild mit beiden Hunden probiert. Das funktioniert ganz gut - bis das dritte Kaninchen eine Runde rennen wollte:

Aber nicht jeder Hund hat es bemerkt :)

Zum Glück war Cara an der Leine - denn zack ... war sie weg aus dem Bild
 Das Kaninchen konnte ich natürlich nicht knipsen, denn es verschwand in der Wiese:
Genau - dorthin ist es verschwunden :)
 Aber wir sind dann noch die paar Meter weitergelaufen und haben herausgefunden, wo der Weg endet:
Besonders schön - der Grund umzudrehen :)

Ein Siel :)

Cara fand das super ...

... und hat gleich mal getestet ...

...  und die Qualität für gut befunden :)
So hatte jeder etwas von diesem Spaziergang und wir wissen jetzt - am Ende dieses Weges gibt es eine wunderbare Abkühlung :) Für sehr warme Sommertage werden wir uns das merken ... wobei wir ja keinen Mangel an Wasser haben!

Montag, 22. Mai 2017

Tierische Nachbarn

Heute mal ein (fast) hundefreier Beitrag - einfach ein paar Bilder der Tiere, die wir auf unseren Spaziergängen so treffen. Immer wieder schön zu beobachten:

Schafe mit Fasan

Vögel

Geschorene Schafe
 
Hund beim Beobachten von Schafen :)

Schaf beim Beobachten von Hunden

Gegenseitige Beobachtung

Ziemlich nacktes Schaf

In allen Farbvariationen

Zu süß mit Lämmchen

Im Moment noch seltener - Kühe (mit irren Frisuren)

Kälbchen - mit total süßer Färbung ;)
Schafe die weggehen

Vögel im Feld

und auf der Wiese

Schafe nach Farbverlauf sortiert

Hungrige Lämmchen

Familien-Wandertage

Ihr habt es sicher bemerkt ... meistens sehen wir Schafe :) Wobei ich muss zugeben, es gibt hier auch viele Vögel, Pferde und Kühe - aber die werden abends doch immer wieder in die Ställe gebracht und wenn ich dann meine Abendrunde drehe, dann sind die meistens schon weg. Ich bin aber sicher, in den nächsten Wochen wird das auch anders - wenn der Frühling wirklich mal bleibt :)