Montag, 9. Oktober 2017

Damon in seinem Element

In seinen jungen Jahren war Damon ein richtiger guter und auch ausgesprochen erfolgreicher Mäusejäger - er jagte auf Sicht und mit einem beherzten Mäuselsprung ... der oft zum Erfolgt führte. In den letzten Jahren hat der Erfolg deutlich nachgelassen und auch seine Mäuselsprünge sind selten geworden.
daher habe ich mich sehr gefreut, als er mal wieder großes Interesse an einem Mausloch gezeigt hat - und diesmal sogar mit vollem Körpereinsatz:

Da riecht es gut - die Nase steckt im Mauseloch

Er gräbt vorsichtig mit einer Pfote

Das Graben wird intensiver ...

... und lockt auch Cara dazu :)

Wenn das Buddeln nicht schnell genug geht, dann beißt Damon das Gras einfach weg

Und erneut das Hilfsangebot :)

Auch Cara beißt die Grasbüschel weg - hat sie von Damon gelernt ... ist der Gesichtsausdruck nicht irre :)

Und auch das nächste Mauseloch ist interessant

Cara schaut immer genau zu

Ist aber nicht sicher, ob sie helfen soll :)

Sie sucht lieber ein eigenes Mausloch!

Damon - glücklich, außer Atem und das Gras voller Erde und Gras :)
Wie sieht es bei euch aus - buddeln eure Hunde gerne? Dürfen sie es? Und fangen sie auch mal eine Maus?

Kommentare:

  1. Ciarán buddelt tatsächlich auch gerne. Er sieht dabei genau so glücklich aus wie Damon! Aber ich muss gestehen, dass ich ihn eher davon abhalte, weil er sich meistens eine ungünstige Stelle aussucht (im Gartenrestaurant, Kulturland, Sportplatz,...). Dafür hat er schon unzählige tote Mäuse gefunden...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damon buddelt nie sehr tief - und er hat so viel Freude daran, dass er es auch gerne darf ... allerdings sucht er sich auch immer geeignete Stellen dafür aus ;)

      Löschen
  2. Liebe Isabella,
    Isi buddelt sich eigentlich nur Kuhlen, um sich im Sommer hinein zu legen.
    Mit Momo gemeinsam, da wurde schon öfter mal an einem Mausbau gebuddelt, aber ohne Momo hat sie das nicht getan.
    Das ist ein sooo schöner Post, und Damon schaut so glücklich aus <3
    Danke für den Bericht. Cara's Gesichtsausdruck hast du auch perfekt eingefangen.
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Dir der Beitrag gefällt - ich habe es auch sehr genossen Damon beim Buddeln zu beobachten. Kuhlen hat Laika gerne mal gegraben - die war auch nicht so im Tiefbau tätig ;)

      Löschen
  3. Wie glücklich Damon aussieht, das ist wirklich schön.
    Bei uns wird nicht gebuddelt. Beide Hunde haben da noch nie Interesse daran gezeigt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns war das sehr unterschiedlich - auch Damon buddelt nicht mehr oft, aber wenn, dann intensiv!

      Löschen
  4. Das ist niedlich im dabei zuzusehen, auch wenn ich für die armen Mäuschen hoffe, dass er nicht erfolgreich war. Genki und Momo buddeln zum Glück nicht in Mäuselöchern. Wobei gerade Genki den Wegrand am Feld oft sehr gründlich im Auge hat und auch den einen oder anderen Sprung macht. Nur auf die Idee zu buddeln ist er noch nicht gekommen.
    Alle je erbeuteten Mäuse - momentan sind es 3 an der Zahl - sind Genki oder Momo kamikazemäßig auf dem Weg quasi direkt ins Maul gerannt. Mir tut es immer ganz schrecklich leid und ich glaube, wenn sie in Mäuselöchern buddeln würden, würde ich es ihnen wohl aus Angst um die Mäuse verbieten. Dazu mag ich die Mäuschen einfach viel zu sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, Damon hat noch nie eine Maus ausgebuddelt - wohl aber früher mit einem gezielten Mäuselsprung gefangen! Daher j´kann ich gut mit damit umgehen, dass er jetzt lieber gräbt!

      Löschen
  5. Also ich könnte grad eine Maus im Büro anbieten? Ob Damon die für uns fangen würde? Nach Mäusen sucht Aaron nicht und buddeln ist nicht interessant. Ihn interessieren mehr Vögel oder Tiere die über den Boden rennen.
    Meine Kessi hat damals auch gezielt nach Mäusen gesucht und diesen Mäusesprung angewendet. Einmal hat sie leider ein junges Wiesel erwischt.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit freilaufenden Mäusen in geschlossenen Räumen hat Damon keine erfahrung - ich denke nicht, dass er da sehr hilfreich wäre. Aber den Mäuselsprung hatte er früher auch gut drauf - aber zum Glück nie etwas anderes erwischt als Mäuse!

      Löschen
  6. Ist es nicht herrlich, dass auch unsere älteren Hunde so fröhlich sind und ihr Leben so genießen. Mir geht das Herz dabei auf…

    Ich bin dennoch froh, dass Socke keine Mäuse jagt. Hier gibt es genug Katzen. Ich wäre fies davor.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den letzten Jahren haben wir auch keine Maus mehr auf dem Gewissen ... in seinen jungen Jahren war Damon da wesentlich erfolgreicher! Katzen gibt es hier auch genug und im Feld haben wir ja auch genug Füchse, die etwas futtern wollen!

      Löschen
  7. Na klar buddel ich gerne :) gefangen habe ich auch schon mal die ein oder andere ;)
    Und der Gesichtsausdruck ist wirklich klasse :D

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst sicher auch super buddeln ... oder musste Du auch ein paar Grasbüschel rausbeißen?

      Löschen
  8. Oh ja, Lotte ist eine Schachtmeisterin, die auch gleich mal die Grasbüschel weg beißt. Eigentlich soll sie wegen ihrem Rücken nicht mehr buddeln. Aber immer kann ich es ihr nicht verbieten und dann wird freudig gebuddelt, was die Pfoten hergeben. Emma fängt dann immer daneben an zu buddeln und dann werden auch mal die Löcher getauscht. Besonders jetzt im Herbst sind die Mäuselöcher wieder sehr interessant.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das Rausbeißen der Grasbüschel total niedlich - da geht es mit den Pfoten nicht schnell genug! Die ganze Schnute ist dann voll mit Erde und Dreck und Damon strahlt übers ganze Gesicht!

      Löschen
  9. Skadi und Inuki buddeln auch gerne. Wenn dann noch Mäuse im Spiel sind - umso besser. Das Gras wird hier übrigens auch weg gebissen. Bisher haben sie nur 1x Mäuse erbuddelt :( Fand ich total schrecklich, deshalb lasse ich sie nur ganz kurz buddeln und dann gehen wir weiter. Ich finde Mäuse nämlich ganz niedlich .

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns besteht beim Buddeln weniger Gefahr für die Mäuse als anders ... daher dürfen die Beiden das schon, aber nicht überall :) Aber das besonders Damon solche Freude daran hat ... sei ihm der Spaß gegönnt, er hat so ja noch nie eine Maus erwischt!

      Löschen