Freitag, 7. Juli 2017

Tierarztsuche

Ich bin sicher, jeder war schon auf der Suche nach dem richtigen Tierarzt. In der alten Heimat hatten wir ja einen tollen Tierarzt gefunden ... viele Jahre hatte er unser Vertrauen und wir freuten uns immer, wenn er einen Hausbesuch machte :)

Für ihn oft auf dem Heimweg und für uns und die Hunde sehr entspannt. Auch notwendige Termine bei Ihm in der Praxis konnten wir immer wenn nötig außerhalb der Sprechzeiten vereinbaren - so dass auch die Hunde keinen Stress hatten. Die Bilder sind alle in 2014 entstanden - als wir Laika röntgen lassen mussten wegen der Arthrose und zum Ausschluss von Knochenkrebs.

Laika beim letzten Röntgentermin


Durch den Umzug war es natürlich notwendig einen neuen Tierarzt zu suchen ... und ich muss gestehen, es war nicht so einfach.

Ich habe mir verschiedene Tierärzte in der Nähe rausgesucht und dann haben wir uns mal die Praxis und die Ärzte angeschaut. Ich mag da vielleicht altmodisch sein, aber mir ist es suspekt, wenn ich in eine Tierarztpraxis komme und habe das Gefühl ich bin eigentlich bei einen Händler für Hundezubehör gelandet - so gingen wir in manchen Praxen sofort wieder.
Andere Tierärzte schieden beim Vorgespräch an der Anmeldung aus - so mit Plan für Wurmkuren, regelmäßigen Blutuntersuchungen, Futterberatung und -planung und geplanter Terminvergabe für 2017 im Voraus. Einer hat sich beim Vorstellungstermin disqualifiziert als er sagte, er schaut sich die Hunde nur an, wenn Beide einen Maulkorb tragen und dann auch nur einzeln. Nicht einmal zu einem Gespräch mit uns und beiden Hunden in einem Raum ohne Maulkorb war er bereit!

Damon immer dabei - er wollte nichts verpassen

Ich bin aber sehr froh, dass wir dann doch noch "unsere" Tierärztin gefunden haben - eine echte Landtierärztin ohne großen Schnickschnack aber gut vernetzt, Schulmedizinerin aber nicht zu schnell mit Medikamenten und offen für Homöopathie, gründlich aber auch abwägend, beratend und gut erreichbar, bereit zu Hausbesuchen in Notfällen und innerhalb weniger Minuten für uns zu erreichen :) Sie behandelt die Hunde so, wie wir es uns wünschen - mit der nötigen Vorsicht, aber auch zupackend. Es wird - soweit nötig - Rücksicht auf die Hunde und deren Befindlichkeiten genommen, aber nicht zu viel. Sie sagt, was sie denkt und damit kann ich gut umgehen.

Wir werden unseren "alten" Tierarzt vermissen - sind aber froh zu wissen, dass unsere Hunde auch jetzt wieder in guten Händen sind!

Kommentare:

  1. Schön, habt ihr "eure" Tierärztin gefunden.
    Über einige Tierärzte kann ich nur den Kopfschütteln. Nur mit Maulkorb?! Ist das sein ernst?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren hier auch sehr überrascht ... aber zum Glück hatten wir ja eine Wahl :)

      Löschen
  2. Schön, dass ihr nun "euren" Arzt gefunden habt! Da sind ja auch einige seltsame Exemplare bei eurer Suche dabei gewesen! Vin einem Tierarzt, der sich grundsätzlich alle Hunde nur mit Maulkorb anschaut, habe ich noch nie gehört! Bei manchen Hunden könnte ich den Wunsch des Arztes verstehen. Genki hat ja zB so Angst vor dem Tierarzt, dass er ihn ständig anknurrt. Aber wenn ein Arzt mir sagen würde, Momo, die beim Arzt alles ihne Murks mit sich machen lässt, soll einen Maulkorb tragen, würde ich wohl auch nur kopfschüttelnd wieder gehen.
    Bei uns hat es auch eine Weile und einige seltsame Exemplare gedauert, bis wir den richtigen gefunden haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, ich bin bei Tierärzten zum Teil wählerischer als bei unseren Ärzten. Was aber auch daran liegt, dass ich denke, wennmir etwas nicht passt, dann kann ich es sagen - meine Hunde nicht. Da ist für mich ein gutes Gefühl einfach sehr wichtig!

      Löschen
  3. Ja, Tierärzte sind ein Völckchen für sich. Ein paar kenne ich hier nun. Und in einem Notfall würde ich drei auf jeden Fall ohne Bauchschmerzen besuchen. Als Wunschtierarzt für das alltägliche hat sich aber ein stark hervor gehoben.
    Aber am besten ist, wenn man sie gar nicht erst benötigt.
    viele Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich - ich hatte schon überlegt bei Dir anzurufen ... aber jetzt sind wir ja zum GLück gut versorgt :)

      Löschen
  4. Ich freue mich, dass Ihr einen Tierarzt gefunden habt, dem ihr vertraut. Ich denke, die Vorlieben bei den Tierärzten ist wie das Wesen der Menschen sehr verschieden. Präventive Maßnahmen wie Wurmkuren bietet unser Tierarzt auch an, aber er drängt si e nicht auf…. Doch den Maulkorbzwang finde ich auch etwas merkwürdig und er hätte mich abgeschreckt. Socke hat in den letzten sieben Jahren keinen Maulkorb gebracht. Nur bei der letzten OP schnappte sie und bekam einen Maulschutz. So befremdlich das für mich war, so muss ich doch einsehen, dass eine verletzte Tierärztin keine gute Wahl bei der filigranen Entfernung eines Lidrandtumores ist. Jetzt wünsche ich Euch, dass Ihr dies Dienste der Ärztin nicht wirklich braucht.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt war es - fast - nur das normale Paket an Impfungen. Nur Cara hatte sich wieder eine ganz schlimme Blasenentzündung eingefangen - so mussten wir dirket am letzten Wochenende schon Sonntags anrufen und es hat sich bestägigt, wie gut unsere Wahl war.

      Löschen
  5. Die Suche nach einem guten Tierarzt ist schon nicht einfach. Ihr habt da ja einiges erlebt. Zum Glück habt ihr vertrauensvolle Tierärztin gefunden. Trotzdem drücken wir euch die Daumen das ihr die Tierärztin nicht so oft braucht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von euch - auch wir hoffen, dass wir die nette Tierärztin nicht so oft besuchen müssen!

      Löschen
  6. Da hattet ihr Glück, us seht diese Augabe gerade ins Haus, gestern ist der Brief gekommen, dass unsere heiss geliebte Ärztin wegzieht.
    WE Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schade - ich finde es nicht ganz einfach, einen Tierarzt zu finden, zu den ich wirklich Vertrauen habe! Wir drücken euch die Daumen!

      Löschen
  7. Liebe Isabella,
    für uns ist nix wichtiger, als der "passende" Tierarzt. Auch wir wären so wählerisch, wie du.
    Es freut mich SEHR, dass ihr nun in sicheren Händen seid, bzw eure Hunde.
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - ich muss zugeben, einen guten Tierarzt zu finden ist für mich in der neuen Heimat mit das Schwierigste gewesen!

      Löschen