Mittwoch, 19. April 2017

Spaß mit Cara

Gut erholt und mit ein paar neuen Bildern im Gepäck melden wir uns aus der Oster-Pause zurück :) Ich glaube, jeder hat schon mitbekommen - Cara mag Stöckchen ... allerdings erst so wirklich hier in der neuen Heimat :) Früher in Waldnähe fand sie Stöcke eher langweilig, wahrscheinlich weil es so viele davon gab. Hier sind Stöcke etwas Seltenes - und nur als Treibgut am Deich zu finden (wenn Hund nicht gerade im eigenen Garten die Büsche aberntet)!
Daher also heute nur Bilder von Cara im Glück - und ich bin mir bewusst, es kann nicht jeder Hund mit Stöckchen spielen, es gibt ein Verletzungsrisiko ... aber bei den Treibholzstöcken eher nicht:

Noch zaghaft
Schon wilder

Probekauen

Mitschleifen

Treibholz - mal ganz nah, fast schon versteinert

Da flog das Stöckchen

Und Cara hat es nicht gesehen

Also ohne Stock zu Frauchen ... Hilfe anfordern

Zum Glück ist der Stock wieder aufgetaucht

Hat etwas von Fitnessübungen

Und ist im Wind nicht immer leicht - die Balance halten

Aber Cara schafft das :)

Manchmal muss sie aber auch durch die Gegend gucken ...

... ob nicht irgendwo ein größeres Stöckchen ist :)

Und das ist definitiv größer :)

Erst die Kleinen Äste abkauen

Und dann mal am anderen Ende schauen :)

Cara hat jedenfalls viel Freude und ich passe auf, dass es so bleibt :)

Kommentare:

  1. Liebe Isabella,

    ich habe eine Leserbitte: Ich würde zu gerne ein Video sehen, wie du das etwas größere Stöckchen für Cara wirfst :-D Geht das bitte? Ansonsten bin ich begeistert, wie sehr Cara sich an einem Stöckchen erfreuen kann. Die Balance bei Wind zu halten, ist bestimmt nicht ganz einfach, das zeigt Cara ja deutlich. Aber als echte Powerfrau kann sie das natürlich problemlos!

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht leider nicht - natürlich nur, weil ich nicht gleichzeitig werfen und filmen kann ... mit der Stöckchengröße hat das nichts zu tun :)

      Löschen
    2. Keine Sorge, Dieter darf filmen, dann kannst du werfen... :-)

      Löschen
    3. Ich glaube, dann wird eher Dieter werfen ... so wie das Baustammwerfen bei den Schotten :)

      Löschen
    4. Das ist auch ok. Ich würde nur gern sehen, wir ihr das größere Stöckchen mal werft... :-)

      Löschen
  2. Genki teilt diese Begeisterung für Stöckchen auch und auch bei ihm ist es so, dass er sich viel mehr freut, wenn er einen Stock auf dem Spaziergang auf den Feldern findet, wie über einen Stock im Wald. Ich hoffe, Cara findet noch reichlich Nachschub an Treibholz und hat viel Freude daran!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Genki auch an seltenen Stöckchen mehr Freude hat - im Wald gibt es so viele davon, da hängen die ja sogar an den Bäumen :)

      Löschen
  3. Das ist ganz wunderbar zu sehen. Ich bin ja auch immer in Sorge, dass Socke sich verletzt, aber manchmal muss man ihnen auch die Freude gönnen….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin froh, dass Cara vorsichtig ist - den Spaß gönne ich ihr gerne :)

      Löschen
  4. Schön, dass ihr zurück- und gut erholt seid. Wirklich tolle Fotos habt ihr da für uns :-))) Cara kann das schon richtig toll mit dem großen Stöckchen. Hier sind Stöckchen völlig uninteressant... hier hat noch nie eine Fellnase damit gespielt. Bei uns sind es eher Bälle in allen Farben und Größen.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Außer Cara hat sich hier auch noch keiner so sehr dafür interessiert.

      Löschen
  5. Hat Cara das große Stöckchen mit nach Hause getragen? Dann hättet Ihr nun gleich einen passenden Fahnenmast. (Mein zweiter Hund Ronny hat gern mal Äste, die auch ruhig dreimal so groß wie er sein konnten, mit nach Hause geschleppt.)
    Nelly findet es richtig, dass Cara sich auch an den Büschen im Garten bedient. Macht sie nämlich auch. Seelenverwandte!
    LG und viele Zupfer von meinen beiden Verrückten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara hat keine so große Ausdauer beim Tragen von Ästen - wir haben daher keinen Fahnenmast ;)

      Löschen
  6. Hihi, da hatte sie wirklich Spaß. Treibholz finde ich auch immer sehr interessant. Aaron findet Stöckchen meist nur toll, wenn ich es mal in der Hand hatte. Selbst aufsammeln tut er es selten. Aber wenn es geworfen wird, ist es plötzlich ein Dummy der ständig gebracht wird.
    liebe Grüße
    Sandra mit Aaron

    AntwortenLöschen
  7. Bestimmt schmecken Treibholzstöckchen viel besser als Stöckchen aus dem Wald. So schön nach Meerwasser und Fisch. Wir wünschen Cara das noch ganz viele Stöckchen angeschwemmt werden.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Geschmack habe ich gar nicht bedacht - ihr habt sicher recht.

      Löschen
  8. Eine herrliche Bilderserie von Caras Beschäftigung - ich würde da am liebsten mittun.
    Ayka die die Holzdinger über alles liebt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mir schon gedacht. Ihr zwei habt sehr ähnliche Interessen :)

      Löschen
  9. Wir wohnen ja in Friesland, hier haben wir Deich und Stöckchen. Und beides wird heiß und innig geliebt :d

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen