Montag, 31. März 2014

Auch Hunde brauchen ihren Schlaf


Ich bin eigentlich sehr froh, dass unsere Hunde schon immer relativ ruhig und ausgeglichen waren. Wenn ich so an den kleinen Terrier von Bekannten denke - der will ganztags beschäftigt werden und sorgt so auch dafür, dass die Menschen beschäftigt sind :) Spaziergänge unter 2 Stunden sind ihm zu kurz und neben Such-, Schnüffel- und Ballspielen lässt sich der kleine Kerl auch immer noch einige Überraschungen für seine Menschen einfallen!

Für uns war es schon immer ganz wichtig, dass unser Hunde von klein auf auch Ruhe lernen und nicht permanent rumtoben oder Aufmerksamkeit wollen. Es gibt natürlich auch bei uns viele Spiele, Unternehmungen und auch die normalen Spaziergänge ... aber es gibt viele Stunden am Tag an denen unsere Hunde ruhen.

Damon braucht seine Pausen und nimmt sie sich auch. Egal ob daheim oder im Büro, er schläft gerne und auch viel. Aber er ist sehr schnell wach und wenn ich Damon anspreche und auffordere mit mir zu gehen, dann tut er es ;) Bei Laika fange ich an Bürotagen oft schon 15 Minuten vor Büroschluss an, sie zu wecken - bis sie gestreckt ist, ausgegähnt hat und die notwendige Energie geladen hat zum Aufstehen ... das kann dauern!

Der auf dem Bild festgehaltene Blick gilt mir, wenn ich zum Abendspaziergang aufbrechen will. Damon steht schon fast an der Tür, da überlegt Laika noch, ob jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt ist ;)

Samstag, 29. März 2014

Laika in bewegten Bildern :)


video


So richtig "bewegt" sind die Bilder nicht - aber ihr bekommt einen kleinen Eindruck, wie unsere Spaziergänge verlaufen ... oder eher versitzen :) Leider bin ich kein technisches Talent - daher ist das Video jetzt irgendwie gestaucht - ich werde mal versuchen, auch hier etwas zu verbessern!

Laika hat schon eine bequeme Sitzposition eingenommen und wird kurz durch mich abgelenkt, weil die Videoaufnahme mit einem kleinen piepsen beginnt - aber die Ablenkung dauert nicht lange.

Ich habe nur mal ein kurzes Video gemacht - aber ich hätte auch ohne weiteres einen Kurzfilm an dieser Stelle drehen können. Laika müsste sich da nicht wegbewegen unter 15 Minuten - sie kann es völlig genießen, die Gegend zu betrachten!

Und hier noch einmal in unbewegter Form:

Freitag, 28. März 2014

Kuscheln oder nicht - jeder Hund ist anders

Damon kennt das schon - aber der Spruch passte einfach zum Bild

Damon ist ein echter "Kuschler" - wenn es die Chance hat, dann liegt er neben mir.
Wenn ich auf dem Sofa sitze, dann legt er sich hinter meinen Rücken und wenn ich auf dem Sofa liege, dann liegt er so nahe wie möglich an meinem Bauch.
Was Damon überhaupt nicht mag, dass sind meine Putztage. Da mache ich immer mal eine kurze Pause auf dem Sofa - aber nie so lange, dass er sich in eine bequeme Stellung kuscheln könnte. Dann legt er sich einfach so hin und hofft, dass ich mich dicht zu ihm setze, wenn ich Pause mache!

Laika liegt gerne in meiner Nähe - aber ehr an den Füßen. Wenn ich sitze, dann liegt Laika auf meinen Füßen und wenn ich liege, dann liegt sie an meinen Füßen. Nur wenn sie sehr verschmust ist, dann rückt sie immer weiter nach oben, bis sie hinter meinen Beinen liegt und ihren Kopf dann auf meiner Hüfte ablegen kann ;)

Wo liegen denn eure Hunde am liebsten?

Mittwoch, 26. März 2014

Wir lassen Hundebilder sprechen (Chillen)

Laika chillt gerne ;)
Und beim Ausruhen langweilt sich Laika nie. Sie ist unser einziger Hund, der es schafft, während eines Spaziergangs wirklich einzuschlafen.

Bei ihren Beobachtungen kann es schon vorkommen, dass zum Zwecke der intensiveren Beobachtung aus Laikas bequemer Sitzhaltung eine noch bequemere liegende Haltung wird ... und das kann dann schon mal dazu führen, dass sie während des Beobachtens auch einschläft! (Ich habe euer Lachen gehört)

Aber auch chronische Erschöpfung kann zu solchen Schlafattacken führen :) Besonders bei höheren Temperaturen geht Laika nicht gerne nach draußen - also in den Garten schon, aber nicht auf längere Touren durch Feld und Wald! Da muss man die Länge der Spaziergänge teilweise sehr knapp bemessen. Sonst kann es passieren, dass Laika einfach keine Lust mehr hat und sich gemütlich zu einem Schläfchen hinlegt. Mir haben schon hilfsbereite Nachbarn und Passanten Hilfe angeboten, weil sie dachten, der Hund wäre kollabiert ... und ich musste gestehen, dass der Hund nur zu faul zum Weiterlaufen war!
Deswegen habe ich bei höheren Temperaturen immer Wasser dabei, denn wenn Laika zwischendurch etwas trinkt, dann können unsere Runden auch etwas länger sein ;)

Wie verhalten sich denn eure Hunde bei warmem Wetter? Habt ihr auch einen Hund der manchmal streikt?

Samstag, 22. März 2014

Wir behalten alles im Auge :)


Ich bin sicher keine Ausnahme wenn ich sage, im Frühling steht auch mir der Sinn nach Veränderung und nach Neuem ;) Ich würde gerne ein paar Kleinigkeiten hier im Blog ändern, aber das bin ich noch nicht so sicher, wie es denn wirklich werden soll - daher muss jetzt erstmal ein Plänchen her.
Außerdem bereite ich gerade eine schöne Überraschung für meine Leser vor - aber bis dahin müsst ihr euch noch etwas gedulden!

Bei einigen anderen Dingen bin ich mir schon sehr sicher - unter anderem, dass endlich eines meiner Buchprojekte in den nächsten Wochen so weit abgeschlossen sein soll, dass es zum Korrekturlesen kann. Der letzte Feinschliff ist aber bei mir erfahrungsmäßig immer sehr zeitintensiv. Daher werde ich vielleicht in den nächsten Wochen nicht so oft zum Bloggen oder auch Kommentieren kommen, wie ich es gerne würde ... aber ich versuche mich trotzdem regelmäßig zu melden und auch eure Blogs zu verfolgen :)
In diesem Zusammenhang auch gleich noch folgende Frage: vielleicht mag sich ja der eine oder andere von euch als Korrekturleser bei mir bewerben ?! Dann schickt doch einfach mal eine Mail an ueberraschungspakethund (at) googlemail (punkt)com - ich werde mich dann gerne bei euch melden ;)

Jetzt wünsche ich euch allen noch ein schönes Wochenende und ziehe mich in mein Büro zurück - bewaffnet mit Tee, zwei Hunden, einem Laptop, ausreichend Schokolade und guten Vorsätzen!



Donnerstag, 20. März 2014

Unser Spaziergang hinterm Haus :)


Gestern Nachmittag war das Wetter bei uns recht schön und ich habe mal wieder ein paar Bilder gemacht. Hier war bis vor einigen Tagen noch eine der großen Heuballenburgen - die wurde jetzt aber abgeräumt. Endlich konnte Damon mal ausgiebig Schnuppern, was da so alles gelebt hat im Winter.
Laika schaute lieber mal durch die Gegend - sie will ja nichts verpassen :)


Während ich versuchte die ersten Blümchen für euch zu fotografieren hat Laika eine bequeme Sitzposition eingenommen und angefangen die Landschaft zu beobachten:


Diesmal ist sie sehr schnell fündig geworden. Irgendwer hat bei uns im Feld ein neues Kunstwerk geschaffen :) Ich musste spontan an die Monstermeute / Fellmonsterchen denken - denn auch wir haben ein epochales Sammlerstück zu bieten:

Der zerbrochene Eimer
Wie unschwer zu erkennen ist, hat der Künstler sich hier mit der Weltsituation auseinandergesetzt und die Zusammengehörigkeit aller Menschen mittels des Eimers symbolisiert aber durch die Trennung der Hälften gleichzeitig die Spaltung von Mensch und Natur verdeutlicht... natürlich durch die Hilfe der Wiese, des Holzstabes und des Stacheldrahtes noch verstärkt ausgedrückt.

Selbst Damon musste sich bei diesem Anblick mal hinsetzen und überlegen :)

Montag, 17. März 2014

Wir lassen hundebilder sprechen (Gute Freunde)

Damon leckt Laikas Lefzen
Unsere Hunde verstehen sich wirklich - das sieht man besonders gut in den Abendstunden, wenn das Kuschel- und Pflegeritual beginnt. Wenn Laika sich nach den Essen hinlegt, dann geht Damon zu ihr und leckt ihre Lefzen, Augen und Ohren ab ... und das mit absoluter Hingabe. Laika scheint es auch zu gefallen, denn sie lässt meistens nur wohlige Grunzlaute hören.

Im Gegenzug putzt Laika dann etwas später, wenn Damon es sich auf dem Sofa bequem gemacht hat seinen Bauch und seinen Kopf - wobei Damon das nicht immer in dem Maße zulässt, wie Laika es gerne hätte :)

Erst danach kuscheln sich Beide auf das Sofa und dann ist bei uns offizielle Nachtruhe angesagt :)

Freitag, 14. März 2014

Wir lassen Hundebilder sprechen (Phantasie)

Laika hat viel Phantasie
Laika liebt es, in "unseren" Feldern zu liegen und sich alles ganz genau zu betrachten. Manchmal ist sie so in Gedanken versunken, dass ich wirklich zu ihr gehen muss und sie berühren muss, damit sie in die Realität zurückkommt. Ich habe oft den Eindruck, sie sieht irgendwas und verliert sich dann in ihren Gedanken.

Allerdings erkennt sie auch sehr genau die kleinste Änderung in der Landschaft. Ich merke das mittlerweile, wenn sie etwas anschaut, dann ihre Stirn sich in Falten legt und man förmlich sieht, wie sie ein vorher gespeichertes Bild dieser Stelle mit dem jetzigen vergleicht. Oft findet man in der Literatur über Herdenschutzhunde Hinweise auf ein solches "Abscannen und Abspeichern" - bei Laika kann man es beobachten :)
Ihr fällt auf, wenn unsere Heuballenburgen sich verändern, wenn auf der Apfelbaumwiese ein Baum fehlt oder auch, wenn der Nachbar nur die Hecke geschnitten hat. Diese Veränderungen führen immer dazu, dass Laika sich erst hinsetzt - dann vielleicht sogar hinlegt - und ihre Erinnerung mit dem jetzigen Zustand abgleicht. Manchmal ist das ein kurzer Prozess von einigen Sekunden - manchmal dauert es einige Minuten. In einigen Fällen führt es sogar dazu, dass wir den eingeschlagenen Weg nicht weiter laufen können, weil Laika so irritiert ist.

Es ist nicht immer leicht für uns zu verstehen, warum Laika manche Dinge so tut oder so sieht - aber wir haben es akzeptiert und haben unseren Weg gefunden, damit umzugehen. Alles andere wäre diesem Hund gegenüber einfach nicht fair!

Mittwoch, 12. März 2014

Wir lassen Hundebilder sprechen (Verpasste Gelegenheit)

Damon - nutzt jede Gelegenheit
Leider können wir das schöne Wetter nicht so in vollen Zügen genießen, wie wir gerne würden, denn so richtig gut geht es Damon noch nicht. Gestern Abend kam unser Tierarzt dann noch zu einem Hausbesuch vorbei - denn trotz einiger guter Tipps und dem Antibiotikum hatten wir doch Bedenken. Das Röcheln ist zwar deutlich besser geworden, aber dafür hustet der Kleine jetzt am laufenden Band. Die Mandelentzündung ist deutlich besser geworden, nur die Kehlkopfentzündung hat sich nicht verändert.

Auch der Hinweis von Isi und Frauchen Heidi mit dem Hustensaft und Honig half da nicht viel :( Jetzt blieb doch nur die Lösung mit Cortison und noch stärkeren Antibiotika.
Beim Abhören von Laika fiel dann auch auf, dass sie doch ziemliche Geräusche auf der Lunge hat und jetzt gibt es für sie auch noch Medizin. Also noch mehr Leberwurstbällchen für alle!

Ich hoffe, wir bekommen es in den nächsten Tagen in den Griff, denn für Laika steht ja am 26. März der große Untersuchungstermin in Vollnarkose an - bis dahin muss sie wieder richtig fit sein.

Montag, 10. März 2014

Auch wir haben gewonnen :)

Wir hatten uns ja am Gewinnspiel von der lieben Chilli und ihrem Frauchen Mareike beteiligt ... und wir haben gewonnen :) Diese Art Preis ist normalerweise meinen Hunden am liebsten, nämlich essbar :)

Leckerchenbox
Da aber Damon noch immer unter seiner Mandel- und Kehlkopfentzündung leidet, kann er solche leckeren Dinge im Moment nicht essen. Laika durfte mal kosten und fand die Probe mehr als lecker :) Leider hat es hier nicht für eine "Verköstigungsaufnahme" gereicht.
Aber ausnahmsweise durfte Sie auf dem Sofa knabbern ... und da lag sie so niedlich und wartete auf den Nachschlag:

Es hat geschmeckt
Aber die nächsten Leckerchen gibt es dann erst wieder, wenn auch Damon normal schlucken kann!

Auf diesem Weg noch einmal vielen Dank an Mareike und Chilli - deren Blog übrigens auch lesenswert ist ;) - die Leckerchen sind total gut angekommen und wenn ich es erlaubt hätte, dann wäre die Packung von Laika direkt inhaliert worden. Hier noch einmal der Inhalt in Nahaufnahme ... damit Laika nicht der einzige Hund ist, der sabbert ;)

Von groß bis klein!
Damon hustet noch immer in regelmäßigen Abständen und bei Anstrengung, aber es ist schon etwas weniger geworden und auch bei Laika ist es noch ok - sie braucht kein Antibiotikum. Wir hoffen, das bleibt auch so und sagen noch einmal "Vielen Dank für die vielen guten Wünsche!"

Samstag, 8. März 2014

Damon ist krank

Er leidet
Die Nacht von Donnerstag auf Freitag war schon nicht so erholsam - Damon bekam immer mal wieder einen Hustenanfall und suchte ganz extrem körperliche Nähe. Der von mir verabreichte Fenchelhonig half immer nur stundenweise ... dementsprechend müde war ich im Büro.

Der beste Ehemann von allen hatte die Hundesitter-Aufgabe für den Freitag übernommen und entgegen seiner Art wollte Damon auch bei ihm den ganz engen Körperkontakt haben - und bekam wieder häufiger seine Husten- bzw. Röchelanfälle. Bei einem kurzen Telefonat wurde entschieden: Damon muss zum Tierarzt.

Leider ging das dann erst am Nachmittag - aber es war vertretbar, denn so lange Damon sich nicht bewegte, musste er ja auch nicht husten.

Total geschafft
Unser Lieblingstierarzt schaute sich unseren Helden gründlich an und konnte mit einem gezielten Griff einen dieser fruchtbaren Anfälle auslösen: schwere Mandel- und beginnende Kehlkopfentzündung! Jetzt gibt es lecker Leberwurstbällchen mit gut versteckten Antibiotika-Tabletten und dann geht es dem Süßen hoffentlich bald besser.
Laika war sehr irritiert und wusste nicht, ob sie Damon ablecken oder ihm lieber aus dem Weg gehen sollte. Sie machte Beides - immer abwechselnd. Wobei das nicht so gut ist, Damon könnte nämlich ansteckend sein.

Die Nacht jetzt war etwas besser - die Anfälle kamen nur noch so alle 2 Stunden, aber viel Schlaf haben wir so doch nicht bekommen. Unser Wochenende wird also eher bequem, denn Damon soll sich schonen und erst wieder etwas anstrengen, wenn keine Anfälle mehr auftauchen - außerdem müssen wir alle etwas Schlaf nachholen ;)

Freitag, 7. März 2014

Schlechte Bilder ... von außerirdischen Hunden

Wer zu der "etwas älteren" Generation gehört - so wie ich - dem wird die Serie Kampfstern Glalactica sicher noch etwas sagen. Dort waren Menschen immer auf der Flucht vor den Zylonen.

Bei uns im Wohnzimmer tummelten sich letztens die Zylonen-Hunde :)




Was mal wieder beweist: auch schlechte Bilder können sehenswert sein ;)

Mittwoch, 5. März 2014

Wir lassen Hundebilder sprechen (Orientierungssinn)

Damon


Irgendetwas zwischen der Pferdekoppel und unseren Heuballenburgen muss echt gut riechen - Damon versucht immer dort hinten hinzukommen :) Es wäre zwar kein Umweg, aber es ist sehr eng und ich will überhaupt nicht wissen, was da lebt!! Aber so oft es geht riskiert Damon einen Blick um die Ecke :)

Montag, 3. März 2014

Ein einfacher Spaziergang und die Verärgerung

Damon
Trotz des wieder nassen Wetters wollten wir mit den Hunden mal einen anderen Weg laufen und spontan sind wir zu einem unserer Lieblingswege gefahren. Leider mussten wir feststellen ... der Verkehr dort hat extrem zugenommen. Daher war es nicht möglich, die Hunde mal rennen zu lassen.

Ein Blick über den Brückenrand
Der Weg ist auch für Laika sehr schön - trotz ihrer Arthrose kann sie hier gut laufen. Der Weg ist befestigt und relativ eben. Anders als Damon würde Laika sich nie so nahe an den Brückenrand trauen. Sie schaut lieber aus etwas mehr Entfernung mal auf das Bächlein :)

Damon balanciert
Jetzt kommt der ärgerliche Teil: obwohl es dort eigentlich sehr schön ist, werden wir wohl so schnell nicht wieder dort vorbei fahren. Denn leider ist es dort wie an vielen anderen Orten auch: der Mensch macht viel kaputt. Es ist so schade, wenn durch illegale Müllentsorgung solche netten Flecken verunstaltet werden:

Müllansammlung
Noch trauriger allerdings, dass ich auch nach einigen Telefonaten niemanden gefunden habe, der sich für die Entsorgung dort zuständig gefühlt hätte.