Dienstag, 28. Mai 2013

Stehtage in der Läufigkeit

Ich will aber !!!


Am Sonntag war es bei uns so weit: die Stehtage sind da. Ich konnte schon die äußeren Anzeichen sehen und auch nach den immer heller werdenden Blutstropfen war es zu erwarten :)  Laika ist jetzt deckbereit – viel schlimmer noch … sie ist deckwillig!


Jeder Hund bekommt sofort ihr Hinterteil unter die Nase gestreckt – selbst die Hündinnen aus der Nachbarschaft ;) Laika zeigt keine  Aggressivität gegenüber anderen Hündinnen – sie will einfach nur Sex! Dabei ist sie nicht sehr wählerisch. Der kleine Yorkie wäre ihr genauso recht wie die große Doggen-Hündin aus der Nachbarfirma ;)

Ich dachte früher immer, die Stehtage hätten ihren Namen von der Bereitschaft der Hündin still zu halten – seit Laika kann ich mit Bestimmtheit sagen, dass kommt daher, weil die Hündin bei jeder sich bietenden Gelegenheit stehenbleibt, damit ihr auch wirklich kein potentieller Partner entgeht!

Wobei Laika noch ein ganz eigenes Problem hat: Selbst wenn sich ihr (die ja an der Leine hängt) wirklich mal ein freilaufender Rüde mit den besten Absichten nähern sollte … der kommt nicht an sie ran. Da gibt es nämlich noch Damon – den weltbesten Keuschheitsgürtel ;) Laika hat in den letzten Tagen auch einen ganz außerordentlichen Hüftschwung entwickelt - ich hatte schon überlegt ihr eines dieser Schilder vom LKW auf den Hintern zu tackern: Vorsicht - Auflieger schwenkt aus ;) Während Laika nun ihr Hinterteil dem Ankömmling zudreht und durch Hüfte wackeln zu signalisieren scheint „Komm nur näher – hier wartet das Paradies auf Dich!“ signalisieren Damons offen gezeigte Zähne „Komm einen Schritt näher und ich kastriere Dich hier, sofort und ohne Betäubung!“

Dieses Pärchen an der Leine zu haben ist nichts für schwache Nerven – Liebestolles Weib und testosterongetränkter Möchtegernmacho ;) Aber ein Ende ist in Sicht und morgens um 5.00 Uhr sind wenig andere Hunde unterwegs!

Samstag, 25. Mai 2013

Hundekekse

In meinem Bekanntenkreis wird jetzt das Gelächter groß sein - ich kann nämlich nicht Backen ;) Aber was tut man nicht alles für die Hunde. Da wir noch Gänseleberpastete hatten, die nicht so unser Geschmack war und deren Haltbarkeitsdatum mehr als erreicht war, beschloss ich diese in Hundeleckerchen zu verarbeiten.

Ich fand ein sehr einfaches Rezept (auch für totale Backnieten geeignet) und legte los:
1 Pfund Haferflocken, die Gänseleberpastete (250gr.), 2 Becher körniger Frischkäse, Knoblauchgranulat und 2 Eier vermischt. Anschließend kleine Bällchen geformt, plattgedrückt und auf das Backrost gelegt.
Bei 140°C in den Ofen und nach 35 Minuten kamen diese hübschen Leberwurst-Taler zum Vorschein.

Die Hunde fanden den Geruch toll. Ich war noch etwas misstrauisch, was den Geschmackstest angeht. Aber beide Hunde sind total begeistert von den Keksen ;) Vielleicht probiere ich es doch mal wieder aus!




Dienstag, 21. Mai 2013

Glückliche Laika

Laika und "ihre" Kühe
Das Leben kann doch so schön sein. Endlich hatten wir viel Zeit und sogar einen Sonnen-Nachmittag ;) Da konnten wir gemütlich an der Kuhweide entlang spazieren. Laika kann dort Stunden verbringen - am liebsten würde sie sich auf die Weide legen, aber da bekomme ich sie so schlecht wieder raus ;)
Schon aus einiger Entfernung kann man sehen, wie sehr sich Laika auf die Kühe freut:
Freudige Erregung macht sich bemerkbar
Laika kann es dann nicht schnell genug gehen - sie will unbedingt "ihren" Kühen einen Besuch abstatten und mal prüfen, ob alles OK ist und ob es den Kälbchen gut geht.
Wenn wir dann an der Weide sind, dann setzt sich Laika erst hin und schaut sich alles in Ruhe an. Wenn dann die ersten neugierigen Kälbchen kommen, dann legt sie sich hin - als wolle sie die Kleinen nicht erschrecken:

So muss sich kein Kälbchen fürchten
Ich habe Laika gut eine halbe Stunde Zeit gelassen. Damon hatte währenddessen Gelegenheit ein paar Runden zu rennen und Suchspiele im Gras zu machen - dabei hätte ich ihn fast "verloren", gut das die rote Leine an ihm hängt ;)

Gerade noch gesehen ;)

Donnerstag, 16. Mai 2013

Noch nicht ganz Halbzeit - ich brauche Hilfe

Aktion für TINO

Die Aktion für TINO läuft jetzt schon über drei Monate - ich muss sagen, ich hatte auf mehr Beteiligung gehofft. Leider sind bis heute nicht sehr viele Bücher bestellt worden - wahrscheinlich hätte ich die Aktion letztes Jahr machen sollen, als das eBook neu rauskam und nicht bis zu diesem Jahr warten sollen. 

Mir ist aber auch noch keine tolle Marketing-Möglichkeit eingefallen - ich brauche Hilfe! Vielleicht hat ja hier noch jemand eine gute Idee, dann immer her damit. 

Noch läuft die Aktion ja bis zum 28.09.2013. Es wäre schön, wenn sich bis dahin noch ein paar eBooks verkaufen lassen.

Montag, 13. Mai 2013

Schönwetterhunde



In den letzten Jahren fällt es mir immer wieder im Frühling auf – es gibt mehr Hunde. Naja, eigentlich ist das nichts Schlimmes und auch sicher nichts Ungewöhnliches … wenn ich nicht viele davon schon mal im letzten/vorletzten Sommer gesehen hätte. Nur im Herbst und Winter eben nicht mehr. Wir nennen diese Rasse „Schönwetterhundehalterhaber“ (kann etwas dauern, bis jeder den versteht).


Wir treffen auf unseren Morgenrunden ja eher selten andere Hunde – kann ich auch verstehen, 5.00 Uhr ist nicht jedermanns Zeit ;) Aber abends wäre es schön, wenn wir ab und an mal jemanden treffen würden. Damon und Laika brauchen zwar nicht unbedingt andere Hunde. Aber es gibt Tage, da rennt Laika mal mit einem Kumpel durch die Gegend und Damon macht Pause (oder umgedreht) – nur nicht mehr bei Temperaturen über 20°C.

Letztes Jahr habe ich auf einer meiner Ausflugsfahrten in der Umgebung ein nettes älteres Ehepaar mit einer jungen Kangal-Mix-Hündin kennengelernt. Laika fand das Mädel toll und vor allem die Art zu Spielen ;) Nach ein paar kurzen Runden im September habe ich leider nie wieder etwas von dem Trio gesehen – bis gestern. Wir waren mal wieder auf Ausflugstour und der Mann hat total erfreut seine Hündin zu uns rennen lassen: "Damit sie sich mal wieder austoben kann." Er konnte nicht verstehen, warum Laika und Damon an der Leine bleiben mussten (für mich ist Läufigkeit ein super Grund). Dann fing er an, mir sein Leid zu klagen: der Hund müsse sich jetzt ja mal wieder richtig austoben. Bei dem ganzen Matsch, Regen und Schnee hätten sie nämlich immer nur kurze Runden in ihrer Straße gedreht – weil den Dreck wollten Sie nicht ins Haus schleppen! Als er mich dann fragte, ob meine beiden denn nicht auch einen „Bewegungsstau“ hätten konnte ich nur ungläubig den Kopf schütteln. 

Ich habe ihn gefragt, warum sie sich denn einen Hund angeschafft hätte, wenn es so schlimm wäre. Daraufhin sagte er im Brustton der Überzeugung: "Weil es gut für uns ist, wenn wir uns mehr bewegen und mit dem Hund wandern gehen." An meinem Blick muss er gemerkt haben, dass ich anfing, an seinem Verstand zu zweifeln. Da kam der Angriff von ihm: sein Hund hätte vielleicht in den letzten Monaten nicht so viel Spaziergänge bekommen – aber dürfte dafür jetzt frei rumlaufen und müsste nicht an der Leine gehalten werden so wie meine unerzogenen Köter !!!

Zum Glück wurde unser Gespräch hier beendet … von einer schreienden Dame mit Labbi ca. 200m von uns entfernt. Da tanzte seine "erzogene" Hündin nämlich schon wieder herum ;) 
Ich kann „Schönwetterhundehalter“ nicht leiden!

Freitag, 10. Mai 2013

Jetzt ist Laika läufig


Ich möchte nicht undankbar erscheinen. Ich finde es toll, wenn meine Hunde nicht total überdreht sind und nicht erst nach 270km Joggen, 1523km Radfahren und 37 Runden Agility endlich müde sind ;) Aber ich hatte sogar schon überlegt den Titel dieses Posts in "Jetzt ist Laika schläfrig" zu ändern.

Aber ich würde gerne auch mit einer läufigen Laika mehr als 500m laufen können. Mal abgesehen von den Stopps zum Markieren (damit kein Rüde sich ausgeschlossen fühlt) oder weil irgendwo ein Geräusch war (könnte ein Rüde sein) oder weil da hinten ein Hund läuft (könnte ein Rüde sein) - Laika ist echt stinkend faul ;) Sie ist ja sonst auch nicht der riesen Spaziergänger - aber gestern musste ich sie schon fast anschieben (wobei Damon den Job auch übernehmen würde).

Dann noch ein paar Sonnenstrahlen und die Ausdauer und Motivation meiner Hündin schmilzt schneller als Eis auf der heißen Herdplatte :)

Nein - ganz im Ernst: Die Wärme und die Läufigkeit sind für Laika anscheinend eine anstrengende Kombination. Die Morgenrunden sind deutlich länger und temporeicher. Unsere Mittagsrunde spielt sich hauptsächlich im Garten ab. Die Abendrunde ist wirklich eine Runde um das Feld vor der Haustür - wenn ich Glück habe brauchen wir dafür nur 30 Minuten und 2 Erholungspausen. Aber auch diese Phase wird vorbei gehen ;)

Montag, 6. Mai 2013

Wir erwarten das Comeback der Kühe

Prüfender Blick
Ich bin immer wieder überrascht, wie gut Laika beobachtet. Unser Weg führt uns regelmäßig an verschiedenen Wiesen und Weiden vorbei. In den letzten Tagen hat Laika immer mal wieder suchend umhergeschaut und die Nase in den Wind gehängt ... sie wartet auf "Ihre" Kühe.

Gestern blieb Sie an dieser Weide sitzen und war für einige Minuten nicht zum Weitergehen zu bewegen. Sie hat gestern die ersten Veränderungen bemerkt - ich musste mehrmals hinsehen, bevor ich die Reifenspuren gesehen habe und bemerkte, dass der Zaun repariert ist und weiter oben auch wieder die Trinkwannen aufgestellt wurden. Die Vorboten sind da, jetzt werden auch die Kühe bald wieder kommen ;)
Sogar auf dem Rückweg dreht Laika sich um
Laika fand es nicht sehr nett, dass wir dann wieder zurück wollten - sie hätte auch auf die Kühe gewartet ;)
Zum Glück treffe ich die Entscheidungen ... allerdings hat sie seit langer Zeit mal wieder daran gezweifelt. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es die Erwartung der Kühe war oder die beginnende Läufigkeit ;) Irgendwas hat sich jedenfalls auf ihr Hörvermögen gelegt (kurzfristig).

Erschwerend kam noch hinzu, dass es relativ warm war und Laika kein Hund ist, der sich in der Sonne bewegen will - vielleicht war ihr auch einfach der Rückweg zu schwer:

Da müssen wir noch hoch ;)

Donnerstag, 2. Mai 2013

Frühlingsgefühle - Laika wird läufig

Als wenn es möglich wäre - Laika ist noch träger ;)


Laika wird um diese Jahreszeit immer läufig - meistens ist sie Anfang Mai schon in der Vorbrunst und blutet munter vor sich hin. Wir haben uns dieses Jahr schon gewundert, weil die typischen Vorboten fehlten.

Aber mit dem Frühling kam jetzt auch die Ankündigung der Läufigkeit: Normalerweise muss Laika während unserer Runden maximal 2x Pipi machen - jetzt beginnt sie verstärkt zu markieren, fast wie die ein Rüde. Ich behaupte immer sie hinterlässt folgende Nachricht: "In ca. 3 Wochen findest du eine deckungsbereite Hündin - drittes Haus rechte Seite" ;) Außerdem wird Laika anhänglicher und träger - sie sucht mehr Körperkontakt.

Diese Vorphase der Läufigkeit dauert meistens so 1 Woche - gewisse Körperteile schwellen an und wir warten auf die Blutung ;)